Wieder israelische Angriffe auf Syrien: Syrische Luftabwehr offenbar erfolgreich

16. Januar 2019
Wieder israelische Angriffe auf Syrien: Syrische Luftabwehr offenbar erfolgreich
International
0

Damaskus. Die syrische Luftabwehr hat nach Angaben von Staatsmedien am Freitagabend „feindliche Ziele“ über der Hauptstadt Damaskus beschossen. Mehrere der Ziele seien getroffen worden, erklärte die amtliche Nachrichtenagentur Sana. Es soll sich laut Sana um israelische Raketen gehandelt haben. Ein Lagerhaus in der Nähe des Flughafens von Damaskus soll getroffen worden sein.

Nach Angaben eines Journalisten der Nachrichtenagentur AFP waren in Damaskus mehrere schwere Explosionen zu hören. Der Flugverkehr sei laut Verkehrsministerium nicht beeinträchtigt worden. Zu möglichen Opfern gab es keine Angaben. Die – wegen ihrer Zuverlässigkeit umstrittene – syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte bestätigte die schweren Explosionen. Die Berichte konnten zunächst aber nicht überprüft werden. Auch der Saudi-Arabien wohlgesonnene Nachrichtenkanal Al-Arabija berichtete unter Berufung auf staatliche syrische Medien, die Luftabwehr sei gegen „feindliche Ziele“ im Einsatz.

Israel hatte in den vergangenen Monaten immer wieder Luftangriffe in der Umgebung von Damaskus ausgeführt, sieht sich seit wenigen Wochen aber mit gefürchteten russischen S-400-Flugabwehrsystemen im regionalen Luftraum konfrontiert. Beobachter wollen infolgedessen einen deutlichen Rückgang der israelischen Angriffe registriert haben; israelische Kampfjets überflögen syrisches Territorium kaum noch und griffen in Syrien in der Regel vom Luftraum über dem benachbarten Libanon aus an. (mü)

Bildquelle: Wikimedia/Vitaly V. Kuzmin/CC BY-SA 4.0

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com