Fragwürdige Vorreiterrolle: Finnland will Rauchen ganz aus der Öffentlichkeit verbannen

3. Januar 2019
Fragwürdige Vorreiterrolle: Finnland will Rauchen ganz aus der Öffentlichkeit verbannen
International
0

Helsinki. Als erstes europäisches Land will Finnland den Tabakkonsum vollständig aus der Öffentlichkeit verbannen, und zwar innerhalb der nächsten zwölf Jahre. Das ist jetzt erklärtes Ziel der Regierung in Helsinki.

Schon seit geraumer Zeit engt die finnische Regierung den Spielraum von Rauchern immer weiter ein – auch im privaten Raum. Erst kürzlich erlangte eine Bestimmung Gesetzeskraft, wonach es auch auf dem eigenen Balkon künftig verboten ist, zu rauchen, sowie auch auf privaten Grundstücken, die an andere angrenzen.

„Wir haben immer wieder Beschwerden wegen rauchender Nachbarn“, wird Reetta Honkanen von der finnischen Gesundheitsbehörde in Medien zitiert. Mehr als 40 Maßnahmen wurden gegen Raucher erlassen.

Die Anti-Tabakkampagne der Regierung begann 2010. Damals rauchten noch 20 Prozent der Volljährigen. Mittlerweile wurde die Tabaksteuer erhöht, die Bilder auf den Zigarettenpackungen noch drastischer. Außerdem dürfen Tabakprodukte in Lebensmittelgeschäften nicht mehr sichtbar angeboten werden, das Rauchen im Auto mit Kindern ist untersagt. Alle Gesetze gelten auch für E-Zigaretten, für die in Finnland keine Fruchtaromen angeboten werden dürfen. (mü)

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com