Bolsonaro als neuer Präsident vereidigt: „Brasilien über alles, Gott über alles“

3. Januar 2019
Bolsonaro als neuer Präsident vereidigt: „Brasilien über alles, Gott über alles“
International
0

Brasilia. Der rechte Ex-Militäroffizier Jair Bolsonaro ist planmäßig als neuer Präsident Brasiliens vereidigt worden. Der 63jährige legte am Dienstag im Kongreß seinen Amtseid ab. Zuvor war er gemeinsam mit seiner Ehefrau Michelle im offenen Wagen durch die Hauptstadt Brasilia gefahren. Seine Anhänger skandierten Bolsonaros Wahlkampfslogan: „Brasilien über alles, Gott über alles.“

Bolsonaro will als Staatschef in den kommenden vier Jahren die weitverbreitete Korruption im größten Land Lateinamerikas bekämpfen, die Kriminalität eindämmen und die Wirtschaft ankurbeln. Zu seinem Kabinett zählen der prominente Anti-Korruptionsermittler Sergio Moro und der ultraliberale Wirtschaftswissenschaftler Paulo Guedes.

Im Wahlkampf sah sich Bolsonaro einer verzweifelten Schmutz- und Hetzkampagne der brasiliianischen Linken gegenüber, die dem Land allerdings einen tiefreichenden Filz aus Korruption und Vetternwirtschaft hinterlassen haben. Sie griffen Bolsonaro wegen seiner mitunter flapsigen Äußerungen über Schwarze, Indianer und Schwule an sowie wegen seines Faibles für die brasilianische Militärdiktatur.

Wörtlich erklärte Bolsonaro unter anderem: „Heute ist der Tag, an dem die Menschen beginnen, sich vom Sozialismus, vom staatlichen Gigantismus und dem Politisch-Korrekten zu befreien. Wir werden wieder Ordnung im Land schaffen.“ (mü/se)

Bildquelle: Agência Brasil Fotografias – https://www.flickr.com/photos/fotosagenciabrasil/30796778251/CC BY 2.0

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com