Linke Szene ruft zu Gewalt auf: Vergeltungsmaßnahmen gegen Berliner Polizisten angekündigt

20. November 2018
Linke Szene ruft zu Gewalt auf: Vergeltungsmaßnahmen gegen Berliner Polizisten angekündigt
Kultur & Gesellschaft
5

Berlin. Kaum führten Polizeibeamte Razzien gegen linksextreme Tatverdächtige in Berlin durch, schon kündigt die linke Szene Vergeltungsmaßnahmen gegen die Beamten an. So veröffentlichten Unbekannte auf der linksextremen Szeneseite „Indymdia“ unter dem Titel „Und täglich grüßt das Schweingetier …“ einen Text, der Drohungen gegen Polizisten und den Anwalt des Hauseigentümers der besetzten Immobilie in der Rigaer Straße 94 enthält. „Sie alle sollten sich demnächst zweimal umdrehen!“, steht dort unter anderem.

Die Drohungen werden von den Polizeibehörden offenbar ernstgenommen, so warnt das Landeskriminalamt seine Mitarbeiter vor Übergriffen. In einem internen Schreiben wird etwa darauf hingewiesen, daß Dienst- und Privatfahrzeuge vor jeder Fahrt auf gelockerte Radmuttern und Krähenfüße überprüft werden sollen und auf Eigensicherung zu achten sei. Die Behörde rechne in den kommenden Tagen mit Brandanschlägen und Sachbeschädigungen.

In einem anderen linken Gewaltaufruf heißt es, es gelte den „Widerstand“ gegen Polizeiaktionen „zu organisieren“. Dabei wird auf den „schwarzen Juli 2016“ (eine Serie von Brandstiftungen und Angriffen auf Unternehmen und Politikerbüros) verwiesen und dazu aufgerufen, Umbaumaßnahmen des Eigentümers „zu behindern, zu sabotieren und anzugreifen“. (tw)

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

5 Comments

  1. vafti schreibt:

    Offene Morddrohungen gegen die wichtigste
    Sicherheitsbehörde in Deutschland !

    Laß mich raten, was hier dann die Justiz oder
    die Richter uns erzählen wollen :
    „Meinungsfreiheit“ ! oder „Man muss doch den
    aggressiven Nationalismus“ stoppen !

    Anstatt Polizei und Rechtssystem durch starke
    Direktiven zu verstärken, lässt sich die
    Bundesregierung immer mehr fallen…..was dann
    dazu führen würde, dass unser Staat vor die
    Hunde geht.

    Haben wir denn keine Rechtsinstanz, die dazu
    fähig ist, die Bundesregierung abzusetzen ?
    Wer hat denn hier was zu sagen im dt.Volk ?
    Warum lassen sich die Deutschen das gefallen ?

    • Olsen schreibt:

      Am besten, erst mal eine Demo gegen Rechts organisieren. Hilft ungemein. Nämlich garnicht.

  2. ABEL schreibt:

    Vor allen Dingen wäre es jetzt zwingend notwendig, zum Schutze der Einsatzkräfte die immer wieder Ihre Köpfe vor Ort hinhalten müssen, die Sympathisanten und Informanten der gewaltbereiten Linken Ultras, in den Reihen der Politik, der Medien, der Justiz und auch im Polizeiapparat aufzudecken. Diese befinden sich in aller Regel nicht in den unteren Dienstgraden.

  3. Zack schreibt:

    Natürlich hat sie keiner gefördert …
    Wir erleben es seit Jahren, wie ein Krimineller für seine Taten nicht zur Verantwortung gezogen wird, ja, man unterstütz ihn sogar …
    Es gibt eben Freiwild und Begünstigte!
    Wem nützt es?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com