- ZUERST! - https://zuerst.de -

Bundesregierung plant bis 2020 mit rund 93 Milliarden Euro für die “Flüchtlings”-Rund-um-Versorgung

Berlin. Für die Integration von Asylbewerbern scheint der Bundesregierung kein Preis zu hoch zu sein. Bis 2020 plant der Bund Investitionen von rund 93 Milliarden Euro für die “Flüchtlings”-Rund-um-Versorgung. Das geht aus einer Aufstellung des Bundesfinanzministeriums für die Verhandlungen mit den Ländern hervor. Mehr als ein Viertel davon, 25,7 Milliarden Euro, sind allein für Sozialleistungen veranschlagt.

Weitere 5,7 Milliarden Euro sind für Sprachkurse eingeplant, für Eingliederungshilfen ins Berufsleben 4,6 Milliarden. Die jährlichen Ausgaben werden voraussichtlich von aktuell rund 16,1 Milliarden Euro auf 20,4 Milliarden in 2020 steigen. Dabei gehen die Beamten von 600.000 Asylbewerbern aus, die in diesem Jahr ins Land kommen, nächstes Jahr 400.000 und in den Folgejahren jeweils 300.000. (tw)