Deutsche Wirtschaft bricht ein: Regierungsversagen in der Abgasaffäre trägt dazu bei

15. November 2018
Deutsche Wirtschaft bricht ein: Regierungsversagen in der Abgasaffäre trägt dazu bei
Wirtschaft
3

Berlin. Zum ersten Mal seit 2015 ist das deutsche Bruttoinlandsprodukt im dritten Quartal gesunken. Als Gründe gelten schwächelnde Exporte und sinkende Konsumausgaben der Verbraucher, die auch der gestiegene Konsum des Staates nicht auffangen konnte. „Der Aufschwung wurde im dritten Quartal nur unterbrochen“, erklärte das Bundeswirtschaftsministerium am Mittwoch in seinem Monatsbericht dazu. Vor allem die Herausforderungen der Autoindustrie nach dem Abgas-Prüfskandal seien schuld an dem überraschenden Absinken.

Doch auch die Exporte sinken, während die Importe stiegen. Hier gilt der Handelskonflikt mit den USA als Schuldiger. Das Ministerium jedenfalls gibt sich ungebrochen optimistisch. Ökonomen sehen das anders, sie gehen von einer Schwächung des weiteren Wirtschaftswachstums aus.

Insbesondere das Versagen der Bundesregierung im sogenannten Abgas-Skandal ist eklatant. Statt – wie die Vereinigten Staaten, Frankreich oder China – als Garant für die heimische Automobilindustire aufzutreten und diese vor einem Einbruch zu schützen, beteiligt sich die Regierung am Niedergang dieses zentralen deutschen Wirtschaftssektors. (tw/se)

 

Bildquelle: Pixabay

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

3 Comments

  1. Rack schreibt:

    Erstaunlich! Sind doch nur deutsche Diesel dreckig und amerikanische so sauber!
    War das bisher nicht immer umgekehrt?

  2. Bernd Sydow schreibt:

    Kleiner Tipp von mir an die amtierende Bundesregierung:

    Sie sollte sich an den ungerechtfertigten EU-Sanktionen gegen die Russische Föderation nicht länger beteiligen (unter denen die deutsche Wirtschaft übrigens stärker zu leiden hat als die russische) und ihren Nationalmasochismus nicht an der deutschen Automobilindustrie auslassen, einem der Edelsteine unserer Exportindustrie.

    Dies wäre ein erster Schritt in die richtige Richtung!

  3. vafti schreibt:

    Wem wundert es ?
    Die Bundesregierung läßt ja Wirtshaftsspionage
    durch „befreundete Staaten“ zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com