Vor 100 Jahren: Waffenstillstand als Auftakt zum Versailler Diktatfrieden

13. November 2018
Vor 100 Jahren: Waffenstillstand als Auftakt zum Versailler Diktatfrieden
Geschichte
0

Versailles – dieser wohlklingende Name eines Pariser Vorortes weckt bei jedem geschichtsbewußten Deutschen zwiespältige Empfindungen: Einerseits erfolgte im Spiegelsaal des Versailler Schlosses am 18. Januar 1871 die feierliche Proklamtion des zweiten Deutschen Reiches sowie die Ausrufung des preußischen Königs zum Deutschen Kaiser, andererseits wurde dort am 28. Juni 1919 der Versailler Vertrag unterzeichnet, aus dem ein Gutteil des Unglücks, das Deutschland in diesem Jahrhundert zu erleiden hatte, direkt oder indirekt resultiert. (…)

Als im November 1918 revolutionäre Unruhen Norddeutschland erschütterten und die Welle seit dem 9. November auch Berlin erreicht hatte, gleichzeitig die Habsburger Monarchie zerfiel und damit der deutsche Bündnisparten Österreich-Ungarn aus dem Block der Mittelmächte herausbrach (ebenso wie Bulgarien und die Türkei zuvor), floh der deutsche Kaiser Wilhelm II. an besagtem 9. November 1918 ins holländische Exil. In dieser Lage wurde auf Drängen Generalfeldmarschalls Paul von Hindenburg am 11. November 1918 der Waffenstillstand im Wald von Compiègne unterzeichnet. Die Waffen schwiegen noch am selben Tag, doch die alliierte Blockade gegen das Deutsche Reich wurde aufrechterhalten.

Die Bedingungen des Waffenstillstands waren furchtbar, Deutschland sollte wehrlos gemacht und als eigenständiger Machtfaktor in Mitteleuropa ausgeschaltet werden. Vom Waffenstillstand im November 1918 bis zum Abschluß des Versailler Diktatfriedens sollte es noch bis zum 28. Juni 1919 dauern. Doch bereits der Waffenstillstand warf seine für Deutschland demütigenden Schatten voraus. (se)

Interessieren Sie sich für die Hintergründe und den Wortlaut des Versailler Diktats? Dann schauen Sie in unser Buch Das Versailler Diktat. Vorgeschichte – Vollständiger Vertragstext – Gegenvorschläge der deutschen Regierung. Mit einem Vorwort von Generalleutnant a.D. Franz Uhle-Wettler. Arndt-Verlag, Kiel 2012. 416 S., über 100 Karten, Graphiken und Bilder, geb. im Großformat. € 24,80,-
Hier bestellen: https://lesenundschenken.de/neuerscheinungen/5255/das-versailler-diktat?number=111951

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com