Immer mehr steigen aus: Auch Kroatien unterzeichnet UN-Migrationspakt nicht

4. November 2018
Immer mehr steigen aus: Auch Kroatien unterzeichnet UN-Migrationspakt nicht
International
2

Zagreb. Jetzt geht es Schlag auf Schlag: nach Österreichs Ausstieg aus dem UNO-Migrationspakt und entsprechenden Überlegungen der tschechischen Regierung hat nun auch Kroatien angekündigt, den Pakt nicht zu unterzeichnen. Damit haben bisher sechs Länder den Vertrag abgelehnt.

„Seien sie versichert, daß ich das Abkommen von Marrakesch nicht unterzeichnen werde“, erklärte die kroatische Präsidentin Kolinda Grabar-Kitarovic. Mit dem Statement antwortete die Sprecherin der Präsidentin auf eine Anfrage der Redaktion von „direkt n“. Darin erklärt sie unter anderem, daß die Besorgnis über die illegale Einwanderung und das Abkommen von Marrakesch absolut verständlich sei.

Der kroatische Redakteur Velimir Bujanac teilte die Nachricht später auf seiner Facebook-Seite: „Aufgrund des großen öffentlichen Interesses schickte unsere Redaktion ein Memo an das Amt der kroatischen Präsidentin, mit einer klaren Frage: ,Werden Sie den Migrationspakt unterzeichnen?‘ Die Antwort, die wir gerade von Grabar-Kitarovic erhalten haben, lautet wörtlich: ,Seien Sie versichert, daß ich das Abkommen von Marrakesch nicht unterzeichnen werde.‘“

Vieles spricht dafür, daß schon bald weitere Länder folgen. Als plausibler nächster Kandidat gilt Italien. (mü)

Lesen Sie einen ausführlichen Bericht über den UN-Migrationspakt in der gerade erschienenen November-Ausgabe des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

2 Comments

  1. Sack schreibt:

    Nur Hörige willigen in so einen Unterwerfungspakt ein!

  2. Beobachter schreibt:

    Bleibt zu hoffen, dass der Osten zusammenhält. Hätte nie gedacht, dass die Ostgebiete mal vor einer Ausländerflut durch Polen geschützt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com