Kampf um Nord Stream 2: Rußlands Präsident Putin warnt vor teurem US-Gas

6. Oktober 2018
Kampf um Nord Stream 2: Rußlands Präsident Putin warnt vor teurem US-Gas
Wirtschaft
2

St. Petersburg. Kremlchef Putin hat der EU ausdrücklich davon abgeraten, sich von den USA mit Erdgas beliefern zu lassen. Das wäre „dumm und verschwenderisch“, sagte Putin am Mittwochabend bei einem Treffen mit dem österreichischen Kanzler Kurz in Sankt Petersburg.

„Der Bedarf Europas wächst weiter“,  stellte Putin fest. Rußland sei nach wie vor ein zuverlässiger Energielieferant. Auf den US-Widerstand gegen Nord Stream 2 eingehend, stellte Putin fest, daß diese im Bau befindliche direkte Gaspipeline von Rußland nach Deutschland zuverlässig und frei von Transitrisiken sei.

„Europa könnte natürlich Erdgas aus anderen Regionen kaufen, wie zum Beispiel um 30 Prozent teurer aus den USA. Das wäre aber einfach dumm und reine Verschwendung“, äußerte Putin.

Mit einem solchen Deal würde Europa auch seiner eigenen Konkurrenzfähigkeit schaden. Die europäischen Verbraucher würden für das Gas letztlich mehr zahlen müssen. Der gesunde Menschenverstand gebiete solche Projekte wie Nord Stream 2, sagte Putin weiter, und: „Wir werden um dieses Projekt kämpfen.“ (mü)

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

2 Comments

  1. William McLean schreibt:

    Putin ist ganz Recht.

  2. Bürgerfreund schreibt:

    Auch aus einem anderen Blickwinkel stimmt die Ansicht von Herrn Putin sehr nachdenklich. Betrachtet man die Vertragstreue der Amis unter Trump, kann man diesen doch gar nicht mehr vertrauen. Nur 100%ige Vasallen sind fast sicher, so z.B. Polen – aber ein Widerspruch gegen Trumps Machenschaften und der Gashahn ist zu. Dann doch lieber Russland, das sich in all den Jahren als zuverlässiger Partner gezeigt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com