Juncker in Straßburg: Legale Einwanderungsmöglichkeiten für Zuwanderer schaffen!

13. September 2018
Juncker in Straßburg: Legale Einwanderungsmöglichkeiten für Zuwanderer schaffen!
International
3

Straßburg. EU-Kommissionspräsident Juncker hat den österreichischen EU-Ratsvorsitz aufgefordert, zukunftsfähige Lösungen in der Migrationspolitik auszuarbeiten. Juncker erklärte am Mittwoch in einer Grundsatzrede in Straßburg, die EU könne nicht über jedes ankommende Schiff streiten. „Ad-hoc-Lösungen reichen nicht aus“, sagte der Kommissionspräsident, dessen Amtszeit kommendes Jahr endet.

Juncker forderte auch legale Einwanderungsmöglichkeiten. Die EU-Staaten sollten die diesbezüglichen Vorschläge der Kommission unterstützen. „Wir brauchen qualifizierte Migranten.“

Mit Afrika müsse die EU eine echte Partnerschaft eingehen. Europa müsse aufhören, Afrika nur mit den Augen eines Entwicklungshilfegebers zu sehen. Das sei demütigend, so Juncker: „Afrika braucht keine Almosen.“

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

3 Comments

  1. Ali Baba schreibt:

    legale Einwanderungsmöglichkeiten.“ SCHAFFEN DANN „ILLEGALE DELIKTE“ UEBERALL, WO ES NUR MOEGLICH SEIN WIRD…

  2. Fernglas schreibt:

    Der Chefalkoholiker hat gesprochen! Hicks!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com