NATO weiter auf Expansionskurs: Jetzt tritt Mazedonien bei

6. Juli 2018
NATO weiter auf Expansionskurs: Jetzt tritt Mazedonien bei
International
2

Die NATO-Expansion nach Osten geht ungehindert weiter. Jetzt hat die mazedonische Verteidigungsministerin Šekerinska Journalisten gegenüber erklärt, wie und unter welchen Rahmenbedingungen das Land dem westlichen Militärbündnis beitreten wird.

Laut der Ministerin hat Skopje mittlerweile alle Bedingungen für eine NATO-Mitgliedschaft erfüllt.

„In der nächsten Woche erhalten wir eine Einladung zur NATO-Mitgliedschaft. Das bedeutet, daß Mazedonien in wenigen Monaten mit der Ratifizierung des Beitrittsprotokolls beginnen wird. Von diesem Zeitpunkt an wird Mazedonien an allen NATO-Treffen teilnehmen und Teil des Rates der Nordatlantischen Allianz werden”, erklärte Šekerinska.

Die Ministerin fügte hinzu, der Verteidigungshaushalt des Landes werde schrittweise „auf die notwendigen zwei Prozent” erhöht. Sie betonte außerdem, die mazedonische Armee werde auf hochqualifizierte Fachleute setzen und weiter an den internationalen Operationen und Missionen der NATO, der EU und der UNO teilnehmen.

„Als Montenegro vor einem Jahr der NATO beitrat, gratulierte ich ihnen und sagte, unser Ziel ist es, daß Mazedonien 30. NATO-Mitglied wird. Da hat das wie ein Wunsch geklungen, heute ist es die Realität, die hier vor uns liegt”, so Šekerinska.

 

Bildquelle: Flickr/U.S. Army Photo by Lacey Justinger, 7th Army Training Command/CC BY 2.0

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

2 Comments

  1. Eidgenosse schreibt:

    Früher oder später wird Putin dem Krebsgeschwür NATO entgegen treten müssen. Der Laden löst sich nicht von selbst auf. Es wird Zeit, dass Russland, das ja stetig unter Sanktionen gehalten wird- komme was da wolle- den östlichen (russischen) Teil der sogenannten Ukraine anschliesst. Der ganze Kunststaat Ukraine muss auf seine ethnischen Kernbereiche reduziert werden. Das heutige Gebilde ist willkürlich von der Sowjetunion definiert worden. Und Mazedonien (?) – der Krebs befällt eben schwache Bereiche mit kaputtem Immunsystem.

  2. Harry Schneider schreibt:

    damit werden die Russen aber vor Angst zittern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com