US-Bericht: Amerikanische Milliarden-Hilfsgelder für Afghanistan versickern

3. April 2018
US-Bericht: Amerikanische Milliarden-Hilfsgelder für Afghanistan versickern
International
0

Washington. So wird das nichts mit dem Kampf gegen die Taliban – amerikanische Hilfsgelder für Afghanistan versickern offenbar in großem Stil oder gelangen in dunkle Kanäle. Das mußte jetzt der Generalinspektor des US-Verteidigungsministeriums einräumen. Er kann nicht bestätigen, daß Gelder in der stattlichen Höhe von 3,1 Milliarden US-Dollar (rund 2,5 Milliarden Euro) für die afghanische Regierung ihre beabsichtigten Zwecke erfüllten. Genau diese Frage findet sich in einem aktuellen Bericht aus dem Verteidigungsministerium.

Ziel der Geldmittel war es eigentlich, einen unabhängigen Ministersektor in Afghanistan zu entwickeln, der die afghanischen Sicherheitskräfte (ANSF) effizient in ihrem Kampf gegen die wieder auflebenden Taliban unterstützen kann. Konkret handle es sich um 3,1 Milliarden Dollar, die für die Verbesserung der afghanischen Ministerien eingesetzt werden sollten. Unter anderem hätte dies Schulungen für Personal, aber auch die Zuteilung und Budgetierung von Munition, Fahrzeugen und Treibstoff beinhaltet.

Das US-Verteidigungsministerium weiß allerdings nicht, wo einige der Fahrzeuge, die es nach Afghanistan geliefert hat, gelandet sind. Demnach stellte das Ministerium beispielsweise in seinen Dokumenten fest, daß afghanische Sicherheitskräfte seit 2005 sage und schreibe rund 95.000 Fahrzeuge erhalten haben. Allerdings hätten die afghanischen Beamten kein genaues Inventar dieser Fahrzeuge. „Einige landeten wahrscheinlich in den Händen der Taliban, während andere zur Reparatur zurückgezogen wurden, nachdem sie als ‚im Kampf zerstört‘ gemeldet worden waren“, heißt es in dem Bericht. Außerdem fehle es den afghanischen Sicherheitskräften an zuverlässigen Mechanikern, um die Fahrzeuge zu reparieren.

Obwohl die Gelder der USA dafür eingesetzt werden, die afghanischen Streitkräfte selbstständiger zu machen, deuten die vom Generalsinspektor gemeldeten Defizite darauf hin, daß das afghanische Militär noch immer stark auf die Beteiligung der USA sowie anderer westlicher Länder angewiesen ist. Weite Teile Afghanistans befinden sich inzwischen wieder unter der Kontrolle der Taliban, und die amerikanische Afghanistan-Strategie kann als gescheitert betrachtet werden. (mü)

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com