SPD-Ministerliste durchgesickert: Heiko Maas wird wohl Außenminister

8. März 2018
SPD-Ministerliste durchgesickert: Heiko Maas wird wohl Außenminister
National
7

Berlin. Laut einer publik gewordenen Liste hat die SPD ihre künftigen Minister schon ausgewählt. Für viele werden die Besetzungen überraschend kommen, da viele eher unbekannte Namen vertreten sind. Während Heiko Maas, der das Außenministerium übernehmen soll, vielen spätestens seit dem mit ihm verbundenen und umstrittenen Netzwerkdurchsetzungsgesetz bekannt sein wird, wird Svenja Schulze, die künftige Umweltministerin, selbst vielen Einwohnern ihres Bundeslandes Nordrhein-Westfalen unbekannt sein.

Der gleichfalls minderbekannte Matthias Miersch soll Nachfolger von Maas im Justizministerium werden. Arbeit und Soziales soll die frühere Generalsekretärin der SPD, Katarina Barley, übernehmen. Für die Familien wird Franziska Giffey, die derzeitige Bezirksbürgermeisterin Berlin-Neuköllns, zuständig sein.

Der einzige bekanntere Name neben Heiko Maas wird künftig die Finanzen unter Kontrolle haben: Olaf Scholz, derzeit Bürgermeister in Hamburg. In seine Amtszeit fallen auch die G-20-Krawalle von militanten Linksextremisten. Die SPD gibt sich derweil noch bedeckt. „Es wird viel spekuliert, aber eine Reihe von Gesprächen stehen noch aus“, sagte ein Parteisprecher der dpa am heutigen Donnerstag. (tw)

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

7 Comments

  1. Olsen schreibt:

    Na wollen doch mal sehen, wie er Deutschland dabei wieder schaden wird. Bis jetzt hat er noch keine Glanzleistung abgeliefert. Als Arbeiter wäre der längst gefeuert. Kann der überhaupt arbeiten?

  2. Fernglas schreibt:

    Wenn man denkt es geht nicht mehr schlimmer, dann kommt die SPD…

  3. Scripted Reality schreibt:

    „Dort wo die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten“.

    Karl Krauss

  4. Berthold Sonnemann schreibt:

    Der „maasvolle“ Zensierer: Aus der einen einzigen Bücherverbrennung am 10.05.1933 gegen einige Schriftsteller ist seit dem 01.01.2018 ein tagtägliches Mundtotmachen von Millionen Bürgern durch 1700 Facebook-Löscher geworden.

  5. Bernd Sydow schreibt:

    Ich halte Heiko Maas für den Posten des deutschen Außenministers für denkbar ungeeignet. Im Gegensatz zu seinen Vorgängern ist er von einem radikal-linken Gedankenkosmos durchdrungen, der seine Verachtung für das deutsche Volk und Vaterland immer wieder offenbar werden läßt. So lobte Maas in einer öffentlich-rechtlichen Talk-Show ausdrücklich die linksextremistische Rockband ‚Feine Sahne Fischfilet‘, die Deutschland aus tiefstem Herzen haßt. Und er weiß, daß mit seinem Netzwerkdurchsetzungsgesetz in Deutschland letzten Endes eine staatliche Meinungszensur eingeführt ist.

    Nein, so ein linksideologisch kontaminierter Außenminister wird die Bundesrepublik Deutschland nicht positiv vertreten, er wird ihr auf ganzer Linie schaden!

  6. Eidgenosse schreibt:

    Das Ende der SPD ist Nah les wenn Heiko das Maas aller Dinge ist. Klar, der Kerl hat sich gegen „rechts“ profiliert und das genügt für das Amt des Aussenministers. Dagegen setzte sich Gabriel immerhin mal mit der PEGIDA zusammen – tödlich im Mainstream Deutschland.
    Maas ist der (hoffentlich) absolute Tiefpunkt und ein Schlag in’s Gesicht aller freiheitlich denkenden Deutschen.
    Das zeigt aber auch das wahre Gesicht der heutigen SPD. Man hat keine Lehren aus dem Wahldebakel gezogen. Die SPD ist allenfalls noch ein Zombie.

  7. Pingback: Regierungsbildung: SPD-Minister offiziell bekanntgegeben – GroKo steht ZUERST!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com