Landtagswahl in Kärnten: SPÖ triumphiert, FPÖ zweitstärkste Kraft, Grüne raus

5. März 2018
Landtagswahl in Kärnten: SPÖ triumphiert, FPÖ zweitstärkste Kraft, Grüne raus
National
2

Die österreichischen Sozialdemokraten gewannen mit 47,94 Prozent die Kärntner Landtagswahlen am gestrigen Sonntag deutlich, legten über zehn Prozentpunkte zu. Auch die FPÖ konnte ordentlich zulegen (plus 6,11 Prozent) und rangiert nun mit 22,96 Prozent auf Rang zwei. Die bürgerliche ÖVP belegt mit enttäuschenden 15,45 Prozent Rang drei. Das im politischen System der Republik Österreich zwischen ÖVP und FPÖ einzuordnende Team Kärnten mußte über fünf Prozent einbüßen und zog mit 5,67 Prozent gerade so in den Landtag ein.

Wahlverlierer sind jedoch die Grünen, die 8,98 Prozent verloren und mit nunmehr 3,12 Prozent nicht einmal mehr im Kärntner Landesparlament vertreten sein werden. (sp)

 

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

2 Comments

  1. Emma schreibt:

    Wahlverlierer die GRÜNEN mit nur noch 3,12 % !!!

    Wenn das keine gute Nachricht ist !!!

  2. Eidgenosse schreibt:

    Nach dem Alpe Adria Debakel, das noch von Haider zu verantworten war, kommt die FPÖ verständlicherweise in Kärnten erst langsam wieder in die Gänge. Dass die grüne Pest draussen ist, stimmt mich freudig. Vielleicht dämmert einigen nun, dass die ÖVP als Plagiat-Partei erheblich weniger umzusetzen gedenkt als von der FPÖ abgeschrieben wurde.
    Nun, wollen wir hoffen, dass die FPÖ in Wien konsequent bleibt oder besser wieder wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com