Hinter den Kulissen des Katalonien-Konflikts: Welche Rolle spielt der Mossad?

4. März 2018
Hinter den Kulissen des Katalonien-Konflikts: Welche Rolle spielt der Mossad?
International
1

Madrid/Cartagena. Die spanische Online-Zeitung „La Tribuna de Cartagena“ wartete unlängst mit brisanten Hintergrundinformationen zum Katalonien-Konflikt auf. In die katalanischen Sezessionsbestrebungen – um die es in jüngster Zeit wieder etwas stiller geworden ist – ist demzufolge der israelische Geheimdienst Mossad involviert. Unter Berufung auf Quellen im spanischen Geheimdienst CNI soll Israel demnach aktiv auf die Schaffung einer separatistischen Terrorgruppe hinwirken und sich dabei in der separatistischen Jugendorganisation ARRAN um die Rekrutierung von Aktivisten bemühen. Beim CNI lägen Informationen über ARRAN-Aktivisten vor, die sich wiederholt in Israel aufgehalten und dort im Umgang mit Waffen und Explosivstoffen ausgebildet worden seien.

Darüber hinaus habe Israel laut CNI Sturmgewehre und Handgranaten für die im Aufbau begriffene separatistische Terrororganisation zur Verfügung gestellt.

Dem Bericht der „Tribuna de Cartagena“ (im Internet unter: http://latribunadecartagena.com/not/4571/israel-detras-del-intento-de-activacion-de-una-organizacion-terrorista-en-cataluna) zufolge hat der amtierende spanische Außenminister Alfonso Dastis beim israelischen Botschafter in Spanien bereits wegen früherer israelischer Einflußnahmen auf Unruhestiftungen in Spanien Protest eingelegt und sich in diesem Zusammenhang formell nach der aktuellen israelischen Unterstützung für katalanische Terrorgruppen erkundigt.

Auch der „Geheimdienst“ der katalanischen Regionalregierung CESICAT wurde laut der „Tribuna de Cartagena“ maßgeblich vom israelischen Geheimdienst Mossad mit aufgebaut. (mü)

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

Ein Kommentar

  1. Aglaia Thorn schreibt:

    Man wird nun auch die Frage stellen können, wieweit pi-news und die Ex-Partei Die Freiheit sowie manche Leute bei Pegida und AfD Organe der psychologischen Kriegsführung zugunsten von Leuten sind, die sich von ihrer Gottheit für auserwählt halten, über andere Völker zu bestimmen. Abgrenzung ist gut. Aber gegen wen wollen wir Deutschen uns am meisten abgrenzen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com