Erfolg für die syrische Luftabwehr: Erstmals israelisches Flugzeug abgeschossen

12. Februar 2018
Erfolg für die syrische Luftabwehr: Erstmals israelisches Flugzeug abgeschossen
International
3

Tel Aviv/Damaskus. Das hat es lange nicht mehr gegeben: ein israelisches Kampfflugzeug ist bei einem völkerrechtswidrigen Angriff über syrischem Territorium von der syrischen Flugabwehr abgeschossen worden. Wie das israelische Militär mitteilte, sei der F-16-Kampfjet nach einem Angriff auf „iranische Ziele“ unter Beschuß geraten und abgestürzt. Die beiden Piloten hätten sich mit den Schleudersitzen retten können und seien auf israelischem Gebiet gelandet. Einer der zwei sei schwer verletzt worden. Die Maschine sei „wahrscheinlich“ von der syrischen Luftabwehr abgeschossen worden. Die Untersuchung laufe.

Der offiziellen Darstellung zufolge habe zunächst ein israelischer Hubschrauber eine Drohne abgefangen. Anschließend habe das Kampfflugzeug das „iranische Kontrollsystem” im Zentrum von Syrien bombardiert, von wo aus die Drohne gestartet worden sei. Das Flugzeug sei dann unter „massiven Beschuß” der syrischen Flugabwehr geraten. Nach Angaben der Polizei stützte der Kampfjet in der Jezreel-Ebene im Norden Israels ab.

Aus Syrien hieß es unterdessen, bei dem israelischen Angriff Israels seien Angehörige der syrischen Armee getötet oder verletzt worden. Die staatliche syrische Nachrichtenagentur SANA meldete, die Luftabwehr habe mehr als ein Flugzeug getroffen.

Die israelischen Streitkräfte greifen seit dem Beginn des bewaffneten Konflikts in Syrien im Jahr 2011 immer wieder Ziele im Nachbarland an. Dabei kam es in den letzten Jahren immer wieder zu Verlusten auf Seiten der syrischen Armee. Jetzt gelang erstmals der Abschuß einer angreifenden israelischen Maschine. Das syrische Staatsfernsehen meldete später noch, im Umland von Damaskus seien Explosionen zu hören, es gebe „Berichte über eine weitere Aggression Israels”. (mü)

Bildquelle: Wikimedia/Vitaly V. Kuzmin/CC BY-SA 4.0

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

3 Comments

  1. Peter Schulz schreibt:

    Endlich mal die Israelis in die Schranken verwiesen.Die denken, sie haben das recht gepachtet überall zu herrschen.

  2. Pitrell schreibt:

    Peter Schulz, Sie irren sich. Dieses kleine Land hat allem Grund die Zähne zu zeigen. Sonst existiert es morgen nicht mehr.

  3. Rumpelstilzchen schreibt:

    Wer würde schon Israel vermissen ?? Ein Agressionsherd weniger na und !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com