Enttäuschendes Prestigeobjekt: Nagelneuer britischer Flugzeugträger hat ein Leck

23. Dezember 2017
Enttäuschendes Prestigeobjekt: Nagelneuer britischer Flugzeugträger hat ein Leck
International
4

London. Die britische Navy ist auch nicht mehr das, was sie einmal war. Der einzige Flugzeugträger der britischen Streitkräfte, die HMS „Queen Elizabeth“, hat zwei Wochen nach seiner Übergabe bereits ein Leck. Bei Testfahrten sei ein Problem mit einem Dichtungsring festgestellt worden, berichtete das Verteidigungsministerium.

Der Flugzeugträger ist der Stolz der britischen Marine. Er war erst vor zwei Wochen an sie übergeben worden und soll nach Abschluß der Testfahrten im Jahr 2020 voll in Dienst gestellt werden.

Verteidigungsminister Gavon Williamson sieht sich durch die Hiobsbotschaft aber nicht in seinem Vertrauen in das Schiff irritiert. Die HMS Queen Elizabeth sei „der prächtigste Flugzeugträger der Welt”, sagte er. Es sei Sinn der Testfahrten, solche Lecks festzustellen.

Die HMS Queen Elizabeth ist das leistungsfähigste Schiff, das Großbritannien jemals gebaut hat. Der 280 Meter lange Flugzeugträger mit einem Gewicht von 65.000 Tonnen kann 1.000 Soldaten und 40 Flugzeuge transportieren.

Laut Verteidigungsministerium soll das jetzt bekanntgewordene Leck-Problem behoben werden, wenn das Schiff im Hafen von Portsmouth liegt. Der Flugzeugträger könne bis dorthin weiterfahren. Das versicherte auch der Konzern BAE Systems, der maßgeblich am Bau beteiligt war. (mü)

 

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

4 Comments

  1. Dr. Schauerte schreibt:

    Na ja, dies kriegen die Briten schon in den Griff.
    Anders als unsere Operettenarmee mit der Spitzenamazone

  2. akizur schreibt:

    Wozu braucht man noch Flugzeugträger, wenn es doch schon Raketen gibt. Eine Rakete genügt und dieses teure Spielzeug säuft ab.

  3. Klaus schreibt:

    Besser wärte kein US-Flugzeugträger für die Bebilderung des Artikels gewesen.

  4. Volker Dio schreibt:

    An das Zuerst-Team:Ich wünsche euch ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes und gutes neue Jahr!Macht weiter so.Seit gegrüßt von eurem Abonent und Leser Volker aus Magdeburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com