Spanien/Katalonien: Streit um Abspaltung eskaliert – Verhaftungswelle in Barcelona – Militärpolizei im Einsatz

20. September 2017
Spanien/Katalonien: Streit um Abspaltung eskaliert – Verhaftungswelle in Barcelona – Militärpolizei im Einsatz
International
2

Madrid/Barcelona. Der Streit um das bevorstehende Unabhängigkeitsreferendum Kataloniens ist eskaliert. Die spanische Zentralregierung schickte heute Militärpolizisten nach Barcelona. „Zum ersten Mal, seit das spanische Verfassungsgericht vor knapp zwei Wochen das Referendum über die Unabhängigkeit Kataloniens für illegal erklärt hat, durchsuchten Beamte der Guardia Civil die Räume mehrerer Ministerien der katalanischen Regionalregierung und nahmen mindestens 12 Personen fest. Hunderte empörte Demonstranten versammelten sich im Zentrum von Barcelona. Separatistische Organisationen wie die „Katalanische Nationalversammlung“ (ANC) riefen zum ‚friedlichen Widerstand‘ auf.“, faßt die F.A.Z. die Ereignisse des Tages zusammen.

Die Militärpolizei hat im Verlauf des Tages Ministerien, Büroräume und Druckereien in Barcelona durchsucht, um Unterlagen, Dokumente und sonstige Utensilien zur Vorbereitung des Referendums am 1. Oktober zu konfiszieren. Hochrangige Regierungsmitglieder wurden sogar festgenommen. Insgesamt wurden „neun Millionen gedruckte Wahlzettel von der Regionalregierung beschlagnahmt“, wie „Der Tagesspiegel“ berichtet.

Kataloniens Regierungschef Carles Puigdemont rief den „Ausnahmezustand“ aus, eine weitere Eskalation und Unruhen sind nicht ausgeschlossen. (sp)

 

2 Comments

  1. Guido Erdamsdorff schreibt:

    Turbulenzen wie in Katalonien oder in der Türkei sind auch in Deutschland zu erwarten, wenn das deutsche Volk mit dem großen Aufräumen beginnt, damit seine Frauen und die tatsächlich wenigen echten fremden Schutzbedürftigen endlich wieder sicher leben können.

  2. Fackelträger schreibt:

    Der katalanische Abspaltungsdrang ist mir irgendwie suspekt: Als ob da nicht auch dieser Soros seine Finger im Spiel hätte: Wem nützt denn die Abspaltung? Ist das die Lösung für die Probleme mit der Islamisierung, die niedrige einheimische Geburtenzahl , die politische Feigheit und Teilnahmslosigkeit („Toleranz“) oder die EU-Bevormundung? Ganz im Gegenteil!

    Anstatt mit ihren spanischen Brüdern und Schwestern ihr gemeinsames Vaterland vor fremder Landnahme und Kulturverlust zu retten, wähnen sie ausgerechnet in ihren Verwandten die „Feinde“.

    Soll hier vielleicht wieder ein großes Volk pulverisiert und in die Knie gezwungen werden?
    So, wie das Ausland auch immer gerne separatistische Bewegungen in Deutschland befeuert hat, wie zum Beispiel den Rheinland- oder Bayern-Separatismus (nicht zu vergessen auch die langsame Lostrennung Österreichs und das Anschlussverbot ab 1945). Geschadet hat so eine Abspaltung immer beiden Teilen. Aber das war ja auch der Sinn und Zweck…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.