Irakische Regierung: 90 Prozent des IS-Territoriums ist zurückerobert

13. September 2017
Irakische Regierung: 90 Prozent des IS-Territoriums ist zurückerobert
International
1

Bagdad. Die irakische Regierung erklärte, daß inzwischen 90 Prozent des von der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) eroberten Gebietes zurückerobert wurde. Das erklärte der Sprecher der irakischen Regierung, Saad al-Hadisi.

Dem Pressedienst der irakischen Regierung gegenüber erklärte al-Hadisi wörtlich: „Die Situation hat sich radikal geändert, als wir aus der Defensive von Bagdad und den südlichen Provinzen in die Offensive gegangen sind und die Städte und Gebiete nacheinander befreit haben. Im Vergleich mit den Zeiten der Regierungsbildung waren die Bewaffnungsmöglichkeiten begrenzt, aber trotzdem waren die irakischen Soldaten bereit, dem Terrorismus ein Ende zu setzen. Der endgültige Sieg ist nahe.“

Al-Hadisi zufolge hatte die irakische Armee ein Drittel ihrer Ausrüstung nach der anfänglichen Ausbreitung des IS im Irak verloren. Inzwischen seien mehr als 2,2 Millionen Flüchtlinge wieder in die befreiten Gebiete zurückgekehrt.

Der irakische Premierminister Haidar al-Abadi hatte Ende August den vollständigen Sieg der irakischen Streitkräfte über die Terrormiliz „Islamischer Staat“ in der Stadt Tal Afar verkündet. Die Offensive auf die IS-Hochburg Tal Afar im Nordwesten des Landes hatte am 20. August begonnen. (mü)

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

Ein Kommentar

  1. Rack schreibt:

    Das war möglich, weil man die Mörder nach Europa geholt hat!
    Wer hat’s erfunden und bezahlt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com