Neuer Asyl-Ansturm droht: Bundesbehörden und Polizeigewerkschaft warnen vor „Flüchtlings“welle im Herbst

7. August 2017
Neuer Asyl-Ansturm droht: Bundesbehörden und Polizeigewerkschaft warnen vor „Flüchtlings“welle im Herbst
National
3

Berlin. Anläßlich der Grenzkontrollen rund um den G20-Gipfel in Hamburg hat die Bundespolizei mehrere tausend illegale Einwanderer registriert. Laut einem internen Abschlußbericht sollen die Beamten zwischen dem 12. Juni und dem 10. Juli mehr als 6.100 Verstöße gegen das Aufenthaltsrecht, 4.546 unerlaubte Einreisen und über 800 Drogendelikte festgestellt haben. Dabei wurden auch 782 Haftbefehle vollstreckt. Die Masse der erwischten illegalen Einreisenden seien Migranten gewesen, die bereits in einem anderen EU-Land Asyl beantragt hätten. Die Deutsche Polizeigewerkschaft fordert als Reaktion auf die hohen Zahlen auch weiterhin zeitlich begrenzte Grenzkontrollen einzuführen. Die Zahlen dürften nämlich in den nächsten Monaten noch einmal zunehmen.

„Mehrere Indikatoren lassen einen Anstieg der illegalen Migration nach Deutschland in der zweiten Jahreshälfte erwarten“, heißt es laut „Welt“ in einer Analyse des „Gemeinsamen Analyse- und Strategiezentrums illegale Migration“ (GASIM). Darin bündeln sich verschiedener Behörden wie Bundespolizei, BKA, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Zoll, BND, Bundesamt für Verfassungsschutz und Auswärtiges Amt.

Als Grund werden unter anderem die steigenden Schiffahrten über das Mittelmeer sowie die zuspitzende Lage in Italien genannt. Im ersten Halbjahr beantragten rund 100.000 Personen Asyl in Deutschland. (tw)

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

3 Comments

  1. Pingback: Österreich bereitet sich auf Asyl-Ernstfall vor: „Flüchtlings“-Welle für die zweite Jahreshälfte prognostiziert ZUERST!

  2. Magner schreibt:

    Ich habe Angst und schäme mich nicht dafür. Oh Gott – Finis Germania

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com