Trump kündigt Reform an: Auch legale Einwanderung in die USA soll gedrosselt werden

4. August 2017
Trump kündigt Reform an: Auch legale Einwanderung in die USA soll gedrosselt werden
International
0

Washington. Die derzeit von erheblichen Kurswechseln gezeichnete Trump-Regierung will jetzt auch die legale Einwanderung in die USA massiv drosseln. Mit einer neuen Einwanderungsgesetzgebung, die Präsident Trump jetzt ankündigte, soll größerer Wert auf Ausbildung und Fähigkeiten gelegt werden. Trump sprach am Mittwoch von der „bedeutendsten Reform unseres Einwanderungssystems in einem halben Jahrhundert”.

Im Zuge der Reform soll auch die Vergabe der Green Card – die eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung bedeutet – auf etwa 500.000 pro Jahr halbiert werden. Über die Vergabe soll künftig nach einem Punktesystem wie in Australien und Kanada entschieden werden. Die Punkte bewerten die Eignung des Anwärters. Das neue System werde Ausländer bevorzugen, die Englisch sprechen, bestimmte berufliche Qualifikationen mitbringen und für sich selbst und ihre Familien sorgen können, sagte Trump.

Bisher werden Green Cards vor allem an Ausländer vergeben, die familiäre Bande in die USA haben. Dadurch würden zu viele Geringqualifizierte legal ins Land gelassen, die US-Bürgern die Jobs wegnähmen, kritisiert Trump. Das belaste „amerikanische Arbeiter, Steuerzahler und die Ressourcen der Gemeinden”. (mü)

 

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com