Abschied einer Hoffnungsträgerin: Marine Le Pen bedauert Rückzug ihrer Nichte ins Privatleben

12. Mai 2017
Abschied einer Hoffnungsträgerin: Marine Le Pen bedauert Rückzug ihrer Nichte ins Privatleben
International
0

Paris. Die Präsidentschaftskandidatin des Front National, Marine Le Pen, hat trotz eines eher schwierigen Verhältnisses zu ihrer Nicht Marion Maréchal-Le Pen deren Rückzug aus der Politik bedauert. Auf Twitter schrieb sie: „Als politische Führerin bedauere ich die Entscheidung Marions zutiefst“. Als Mutter verstehe sie den Schritt aber. Ihr Vater und Front-National-Gründer Jean-Marie Le Pen sagte „schreckliche Konsequenzen“ für die Partei voraus.

Die 27jährige Marion Maréchal-Le Pen hatte angekündigt, ihre politischen Ämter niederzulegen. Aus Parteikreisen hieß es am Dienstagabend, sie werde sich bei der Parlamentswahl im Juni nicht erneut als Abgeordnete bewerben. Zudem wolle sie nicht länger als Oppositionschefin im Regionalrat der südfranzösischen Region Provence-Alpes-Côte d’Azur tätig sein. Auch die Zeitungen „Le Figaro“ und „Le Parisien“ berichteten darüber. (mü)

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com