Konfliktherd Libyen: Fortschritte im Kampf gegen Terrormilizen in Benghasi

10. Mai 2017
Konfliktherd Libyen: Fortschritte im Kampf gegen Terrormilizen in Benghasi
International
1

Benghasi. Im nordafrikanischen Bürgerkriegsland Libyen toben derzeit Kämpfe gegen verschiedene islamistische Milizen, die sich im Land festzusetzen versuchen. Dabei gab es jetzt einen Erfolg: das libysche Militär konnte den Hafen der zweitgrößten Stadt des Landes, Benghasi, von Al-Qaida-Kämpfern befreien. Dies teilte der TV-Sender Sky News Arabia unter Berufung auf die libysche Armee mit.

Die Militäraktion soll von der Armee unter Leitung von Marschall Khalifa Haftar durchgeführt worden sein. Der Marschall steht in Konflikt mit der offiziellen Regierung des Landes in der Hauptstadt Tripolis. Dennoch führten beide Konfliktparteien im Mai Gespräche in den Vereinigten Arabischen Emiraten, um die Spaltung zu überwinden.

Haftars Militär soll nicht nur den Hafen befreit, sondern auch mehrere Objekte im Norden von Benghasi unter Kontrolle gebracht haben, so der Sender weiter.

Die Armee führt bereits seit zwei Jahren eine Befreiungsoperation im Raum von Benghasi gegen die IS- und Al-Qaida-Kämpfer durch. Die meisten Stadtteile befinden sich inzwischen wieder unter der Kontrolle des Militärs. (mü)

 

image_print

Ein Kommentar

  1. Trill schreibt:

    Da sieht man was der arabische Frühling angerichtet hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com