„Eine Islamisierung findet nicht statt“: Nike bringt Sport-Niqab auf den Markt

12. März 2017
„Eine Islamisierung findet nicht statt“: Nike bringt Sport-Niqab auf den Markt
International
6

Beaverton (Oregon). Die in allen Lebensbereichen voranschreitende Islamisierung ist natürlich eine reine Verschwörungsphantasie. Nichtsdestoweniger hat es sich der US-Sportartikelhersteller Nike nicht nehmen lassen, jetzt einen Sport-Schleier speziell für muslimische Sportlerinnen auf den Markt zu bringen.

Die Angesprochenen sind begeistert. So teilte die frühere Gewichtheberin Amna al-Haddad aus den Vereinigten Arabischen Emiraten auf Facebook begeistert mit, der Sport-Schleier werde „eine neue Generation von Athletinnen ermutigen, Profi-Sportlerinnen werden zu wollen“. Sie selbst unterstütze Musliminnen „mit oder ohne Kopftuch“.

Mehrere namhafte Textilhersteller wie Uniqlo, DKNY oder Dolce&Gabbana hatten in der Vergangenheit bereits Kollektionen herausgebracht, die Elemente aus der „islamischen Mode“ oder sogenannten „anständigen Mode“ beinhalteten. Sportartikelhersteller hielten sich dabei bisher allerdings zurück.

Nike zufolge wird der neue Sport-Niqab Anfang 2018 auf den Markt kommen und soll aus leichtem und atmungsaktivem Material gefertigt sein. An der Entwicklung beteiligte Sportlerinnen sollen sich oft über die Hitze unter ihrem Kopftuch beklagt haben. (mü)

6 Comments

  1. jack schreibt:

    „An der Entwicklung beteiligte Sportlerinnen sollen sich oft über die Hitze unter ihrem Kopftuch beklagt haben.“

    Ob daran der Sport Schuld ist?

  2. ole schreibt:

    Na wir wollen doch mal sehen, wie diese Bude mit den Gewinneinbrüchen zurecht kommt.

  3. Gerd schreibt:

    Leider leben auch in den USA schon zu viele Moslems.

  4. Georg Dallmann schreibt:

    Total falsches Signal, zumindest, solange man daraus die falschen Schlüsse (Unterstützung von ISLAMISTEN) ziehen könnte! Nike will offenbar „neue Märkte“ erschliessen. Soweit ist das natürlich nachvollziehbar……..Ob das eine „gute Idee“ ist, mag jeder selbst entscheiden.

    • Beate Uhse schreibt:

      Genau, es geht Nike nur um den Umsatz.
      Die müssen ganz schön armselig dran sein, wenn sie jetzt muslimische Sportsachen herstellen um Umsatz zu erlangen.

  5. floppy schreibt:

    Man muss nicht jeden Blödsinn mitmachen, aber wenn es ums Geld geht, anscheinend schon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com