Terrorismus hat Deutschland im Griff: Essener Einkaufszentrum nach Terrordrohung geschlossen

11. März 2017
Terrorismus hat Deutschland im Griff: Essener Einkaufszentrum nach Terrordrohung geschlossen
National
2

Essen. „Die Polizei hat nach einer Terrordrohung ein großes Einkaufszentrum in Essen schließen lassen. Es lägen Hinweise vor, daß das Center am Limbecker Platz am Samstag Ziel eines Terroranschlags sein könnte, sagte ein Sprecher am Morgen der Deutschen Presse Agentur. Um eine Gefährdung der Besucher auszuschließen, blieben Verkaufshallen und die Parkgarage den ganzen Tag über geschlossen“, so die F.A.Z. Nach Auskunft der Polizei in Essen gebe es „konkrete Hinweise auf einen möglichen Anschlag“.

Die Hinweise auf einen möglichen Terroranschlag erhielt die Polizei von „anderen Behörden“, so ein Polizeisprecher. Die Essener Polizei ist mit einer Hundertschaft zur Absicherung des Gebäudes vor Ort, die Entscheidung zur Schließung des Zentrums sei in der Nacht auf den heutigen Sonnabend „aus Sicherheitsgründen“ gefallen. Im gesamten Ruhrgebiet sind Spezialeinsatzkräfte alarmiert und prüfen öffentliche Plätze. Aus dem gesamten Bundesland Nordrhein-Westfalen seien Einsatzkräfte in die Ermittlungen nach den potentiellen Attentätern involviert.

Die „Bild“-Zeitung berichtet: „Gewarnt wurde vor mehreren Selbstmordattentätern, die das Einkaufszentrum mutmaßlich mit Bomben angreifen wollten.“

Das Einkaufszentrum am Limbecker Platz in Essen gehört mit 70.000 Quadratmetern Verkaufsfläche und rund 200 Läden zu einem der größten innerstädtischen Einkaufszentren in der Bundesrepublik Deutschland.

Bereits in den vergangenen zwei Tagen war Nordrhein-Westfalen Ziel zweier Angriffe auf unbeteiligte Passanten. Am Donnerstag hatte ein kosovarischer Axt-Attentäter rund ein dutzend Personen teils schwer verletzt, gestern ging ein Mann mit einer Stichwaffe, vermutlich einer Machete, auf einen 80jährigen Rentner los. Beide Bluttaten ereigneten sich in Düsseldorf. (sp)

 

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

2 Comments

  1. Pingback: Geplanter Terroranschlag in Essen: Islamischer Staat erteilte Auftrag zu Bombenanschlag ZUERST!

  2. Lupe schreibt:

    Nach kurzen Angaben der bekannten deutschen Regierungsorientierten Nachrichten -TV Sender haben diese Angriffe in der Islamisten Hochburg – NRW natürlich nichts mit Muslime zu tun und haben natürlich keinen islamistischen Terrorhintergrund! Worum ging es dann bei dem Bosnischen Axt-Attentäter? Unzufrieden mit seinen politischen Gönnern aus der SPD, den Grünen und der Merkel Regierung?
    Worum ginge es dem anderen Fremden als er mit Stichwaffe auf den 80 jährigen Rentner losging – bekommt er zu wenig staatliche Unterhaltszahlungen? Sollte der arme alte Rentner noch mehr von seiner schon kleinen Rente der Deutschen Regierung abgeben?
    Jährlich kostet die Fortsetzung der Islamisierung Deutschlands über 22 Milliarden € !!!
    Hat sich der 80 jährige Rentner getraut und gewagt sich gegenüber dem Moslem zu äussern und ihm die Wahrheit ins Gesicht gesagt??? –
    Ein Schelm wer vermuten könnte, das die Schliessung vom Einkaufzentrum einen anderen Grund hätte?!
    Steckt dahinter eine Verärgerung über die misslungenen türkischen Wahlkampfversuche in Deutschland, Holland, Schweiz, Österreich, ….
    Das Einkaufscenter lebt auch von den Besuchern der angrenzenden Beneluxländer.
    Den Unmut freien Lauf lassen und über Geheimdienst-Telefone eine örtlich passende anonyme Bombendrohung abgegeben?
    Aus dem ausländischen geheimdienstlichen Tip macht die NRW – Regierung einen „ Grosseinsatz „ . Zumindest stehen ein paar Beamte vor den Eingängen und ausgesuchte Strassenpassenden bekunden Verständnis. Letztlich eine vermutlich nicht unwillkommene Ablenkung zu den täglich wachsenden Problemen mit Muslimen, deren ständig wachsende parallelen Wohnbezirken und Welten, dem Islam und dessen steigende berbale Gewalt, die sich die Deutschen Bürger immer mehr ausgesetzt sehen – Von NRW bis Berlin von Hamburg bis München!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com