Verfassungsschutz-Chef: IS sickert im „Flüchtlings“strom nach Europa ein

13. Februar 2016
Verfassungsschutz-Chef: IS sickert im „Flüchtlings“strom nach Europa ein
International
7

Berlin. Der Verfassungsschutz, der sich ansonsten vorrangig um die Bekämpfung von „Rechtsextremisten“ kümmert, kann die Augen offenbar nicht länger vor der Realität verschließen. Jetzt will auch man beim VS Hinweise darauf haben, daß die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) versucht, den „Flüchtlings“strom nach Europa gezielt zu unterwandern – eine Entwicklung, vor der amerikanische und europäische Nachrichtendienste schon seit Monaten mit Nachdruck warnen.

VS-Chef Hans-Georg Maaßen sieht eine klare Strategie des IS: „Wir wissen, daß der IS versucht, den Flüchtlingsstrom für eigene Zwecke zu mißbrauchen“, sagte Maaßen jetzt bei einer internen Tagung europäischer Nachrichtendienstchefs in der Schweiz.

Der VS-Chef nannte demnach mehrere Gründe für die Taktik der Terrormiliz. „Erstens will der IS die europäische Bevölkerung terrorisieren. Der IS will den Europäern weismachen, daß alle Flüchtlinge Terroristen sind, daß man sich also vor Flüchtlingen fürchten muß.“ Außerdem wolle die Terrororganisation Asylbewerber diskreditieren und ein Umfeld in Europa schaffen, „in dem es für Flüchtlinge nahezu unmöglich sein wird, akzeptiert geschweige denn willkommen geheißen zu werden“.

Drittens wolle der IS seine Stärke zeigen: „In letzter Zeit gab es verschiedene Fälle, in denen Dschihadisten als Flüchtlinge getarnt nach Europa einreisten. Sie waren als solche registriert, gaben ihre Fingerabdrücke ab und lebten in Flüchtlingsunterkünften. Entweder planten sie Aktionen oder verübten grausame Anschläge wie in Paris.“ Das sei eindeutig eine „Machtdemonstration“ des IS. (mü)

image_print

7 Comments

  1. Diethard Schwenkfeld schreibt:

    Der IS will den Europäern weismachen, daß alle Flüchtlinge Terroristen sind, daß man sich also vor Flüchtlingen fürchten muß.” Außerdem wolle die Terrororganisation Asylbewerber diskreditieren und ein Umfeld in Europa schaffen, „in dem es für Flüchtlinge nahezu unmöglich sein wird, akzeptiert geschweige denn willkommen geheißen zu werden“.

    Dagegen ist ja erstmal nichts zu sagen!

    Aber trotz dieser Erkenntnis werden Maas,Schwesig,Bundeshosenanzug und Speckbulle Siegmar weiterhin alles ihrer (leider NOCH existenten) Macht stehende tun, um die NICHTinanspruchnahme der Meinungsfreiheit durch boese,boese Deutschmenschen, sogenannte,,Rechtsextremisten“, zu gewährleisten!

    Traurig aber wahr!

    Ihnen geht es nur um die Schikanierung Andersdenkender, anstatt um die totale Wiederherstellung der Inneren Sicherheit.

    Deutsche Frauen und Männer werden weiterhin nicht nachts durch die Straßen laufen koennen, ohne daß die Gefahr besteht,vergewaltigt ,ausgeraubt und halbtot oder totgeschlagen zu werden!

  2. Der Rechner schreibt:

    Wie böse von dem „IS“, „den Flüchtlingsstrom für eigene Zwecke zu mißbrauchen”!

    Damit konnten Merkel und de Maizière nun wirklich nicht rechnen.

    Schließlich ist der „IS“ ja bis dato nur durch humanitäre Glanztaten wie Ertränkungen von Soldaten, Enthauptungen von Andersgläubigen, Massenmord an Zivilisten, Vergewaltigung und Versklavung aufgefallen.

    Daß diese islamischen Humanisten den von Merkel ausgestellten Freifahrtschein benutzen würden, um nach Frankreich zu gelangen und dort 130 Franzosen zu ermorden konnte wirklich niemand erwarten.

    Nicht einmal politische Genies wie Merkel und de Maizière.

    Bessere Wächter der inneren Sicherheit Deutschlands als Merkel und de Maizière sind einfach nicht vorstellbar.

    Deshalb sollten alle Deutschen bei den Landtagswahlen in vier Wochen auch unbedingt wieder ihr Kreuzchen bei CDU und SPD machen. So wird wenigsten garantiert, daß abgelehnte Asylbeweber meistens nicht abgeschoben werden, und die sich unter diesen befindlichen Terroristen mehr Zeit haben um ihr humanitäres Werk in Deutschland, Frankreich oder sonstigen Nachbarstaaten weiterzuführen.

    Wer natürlich möchte, daß mehr als die seitens CDU/SPD garantierten eine Million humanitäre Fachflüchtlinge pro Jahr nach Deutschland kommen, und überhaupt niemand mehr abgeschoben wird, der kann für eine beschleunigte Kulturberreicherung mit humanitären Nebenfolgen sogar „Die Grünen“ oder „Die Linke“ wählen.

    Freunde, ihr habt die Wahl.

  3. Der Rechner schreibt:

    Die vom Präsidenten des sogenannten „Verfassungsschutzes“ angegebene Begündung für die Handlung von Däsch ist natürlich an Lächerlichkeit schwerlich zu überbieten.

    Dem „IS“ ist die Akzeptanz für „Flüchtlinge“ in Europa vollständig wurscht. Es handelt sich bei Daisch vielmehr um eine eschatologische Mörderbande, die jede sich bietende Gelegenheit Mord und Todschlag zu begehen freudig ergreift.

    Aber – wenn „IS“ die Wahl hätte, würde es sicher Deppen wie Merkel und Maaßen wählen mit ihrer pathologisch hohene Akzeptanz für „Flüchtlinge“. Denn so steht Merkels Highway of Terror, die „Balkanroute“, auch weiterhin zur Verfügung.

    • Der Rechner schreibt:

      Danke für den Hinweis – Totschlag schreibt man mit zwei „t“.

    • Klaus schreibt:

      Vielleicht können Merkel und co. mit Hilfe des Christlichen Verein junger Männer den IS in die Knie zwingen !?

  4. Pingback: ‘Verfassungsschutz-Chef: IS sickert im „Flüchtlings“strom nach Europa ein’ – Analyse + Aktion

  5. Sack schreibt:

    Den Asylantenstrom gebrauchen alle zu eigenen Zwecken!
    Die vorgegebenen Begründungen sind alle nicht die waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com