Thüringer Linke: Empörung über ZUERST!-Interview mit AfD-Fraktionschef Björn Höcke

29. September 2014
Thüringer Linke: Empörung über ZUERST!-Interview mit AfD-Fraktionschef Björn Höcke
National
1

Erfurt. Der stellvertretende Landesvorsitzende der Linken in Thüringen, Steffen Dittes, kritisiert den Landesvorsitzenden und Fraktionschef der AfD, Björn Höcke, für dessen Interview mit ZUERST!.

Dittes bezeichnete ZUERST! gegenüber der linken „taz“ als „rechtsextreme Zeitung“ und das Interview als „Skandal“. Im Landstagswalkampf hätte sich die Partei bürgerlich und demokratisch gegeben – das Interview offenbare nun „das wahre Gesicht ihres Partei- und Fraktionsvorsitzenden“. Höcke selbst erklärte auf Anfrage der Zeitung, er gebe jedem Medium ein Interview und stehe zu den gegenüber ZUERST! gemachten Aussagen: „Ich habe gesagt, was ich immer sage.“ (lp)

Das ganze Interview lesen Sie in der Oktober-Ausgabe von ZUERST!
Fordern Sie hier Ihr kostenloses Probeexemplar an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.