Trotz Negativ-Auswirkungen auf Wirtschaft: Merkel verteidigt Sanktionen gegen Rußland

9. September 2014
Trotz Negativ-Auswirkungen auf Wirtschaft: Merkel verteidigt Sanktionen gegen Rußland
Wirtschaft
1

Berlin/Moskau. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die EU-Sanktionen gegen Rußland als Druckmittel im Ukraine-Konflikt verteidigt.

Es sei „sehr, sehr naheliegend“, daß Rußland in der Ukraine stark involviert sei, so Merkel in einem Interview mit dem rbb-Inforadio. Dies dürfe nicht ohne Folgen bleiben. „Der Nachteil, den wir haben könnten – auch für unsere Wirtschaft – wenn wir alles mit uns geschehen lassen, der wäre größer als wenn wir jetzt handeln – aber deutlich machen: Wenn wir zur Normalität zurückkehren, werden wir natürlich auch die Sanktionen wieder aufheben.“ (lp)

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com