Alles getürkt? Hamburger SPD erläßt Aufnahmestopp nach Masseneintritten

11. August 2014
Alles getürkt? Hamburger SPD erläßt Aufnahmestopp nach Masseneintritten
National
5

Hamburg. Bülent Ciftlik sorgt erneut für Unruhe in der SPD: Die früher als „Obama von Altona“ beworbene einstmalige Nachwuchshoffnung soll gezielt ganze türkischstämmige Familien zu seiner Unterstützung in die Partei eingeschleust haben.

Bis zum 6. September kann im SPD-Kreisverband Altona niemand mehr in die Partei eintreten, bestätigte der Kreisvorsitzende Mathias Petersen gegenüber der „Bild“-Zeitung. Denn offenbar gibt es Anzeichen dafür, daß Ciftlik mit gesteuerten Masseneintritten türkischstämmiger Neumitglieder an diesem Tag eine Wahlversammlung im Wahlkreis 3 manipulieren will, bei der die SPD-Liste für die Bürgerschaftswahl aufgestellt werden soll. So gingen allein in den vergangenen zwei Wochen rund 50 Aufnahmeanträge aus dem Umfeld Ciftliks in der SPD-Parteizentrale ein. „Dabei sind ganze Großfamilien mit türkischem Hintergrund“, so ein ungenannt bleibender SPD-Funktionär gegenüber dem Blatt. (lp)

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com