Unterwanderung durch Türken: Vorwürfe gegen NRW-CDU-Chef Armin Laschet

4. Juni 2014
Unterwanderung durch Türken: Vorwürfe gegen NRW-CDU-Chef Armin Laschet
National
0

Düsseldorf. Die nordrhein-westfälische CDU-Bundestagsabgeordnete Sylvia Pantel warnt vor einer Unterwanderung ihrer Partei durch Türken, die der umstrittenen Gülen-Bewegung, der islamistischen Milli Görüs oder den Grauen Wälfen nahestehen.

„Die CDU ist grundsätzlich offen für Migranten, aber wir möchten keine Radikalen in der Partei haben“, sagte die Düsseldorfer Bundestagsabgeordnete Sylvia Pantel der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“. Pantel hatte kürzlich vergeblich versucht, auf einem Landesparteitag darüber abstimmen zu lassen, im Verdachtsfall die Überprüfung von Parteimitgliedern auf einen entsprechenden Hintergrund zu ermöglichen. Pantel, der frühere Landtagsabgeordnete Olaf Lehne und andere CDU-Politiker wollen nun die Bundes-CDU einschalten. Aus ihren Reihen heißt es, CDU-Landeschef Armin Laschet bevorzuge innerparteilich einseitig konservativ-muslimische Kräfte innerhalb des Deutsch-Türkischen Forums (DTF) der CDU. (lp)

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com