Ehemaliger U18-Nationalspieler Burak Karan: Islamist aus Deutschland in Syrien getötet

11. November 2013

Ein syrischer T-72-Panzer feuert auf eine Stellung der Rebellen

Asas. Bei einem kürzlich in Syrien getöteten, aus Deutschland ausgereisten Islamisten handelt es sich um einen ehemaligen Fußballspieler der deutschen U18-Nationalmannschaft von 2008.

Wie der „Focus“ berichtet, sei der 26 Jahre alte Islamist bei Kämpfen nahe der Kleinstadt Asas an der Grenze zur Türkei ums Leben gekommen, als sich islamistische Kämpfer mit kurdischen Milizen heftige Gefechte lieferten. Das Magazin beschreibt den Mann als zweifachen Familienvater aus Wuppertal, der bis 2008 für die U18-Nationalmannschaft gespielt habe und dessen Trainer zeitweise Thomas Hengen gewesen sei. Wie Recherchen von ZUERST! ergaben, treffen alle Informationen auf den aus der Türkei stammenden ehemaligen Spieler von Alemannia Aachen, Burak Karan, zu; ein Abgleich früherer Fotos von Karan mit dem Video, in dem die Nachricht von seinem Tod verbreitet wird, bestätigt dies.

Insgesamt kämpfen im Mittelmeerland Syrien rund 100.000 Rebellen gegen die syrische Armee, die Hälfte davon gehört einer kürzlich veröffentlichten britischen Studie zufolge islamistischen Gruppierungen wie der „Jabhat al-Nusra“ oder dem „Islamischen Staat im Irak und Syrien“ (ISIS) an. Aus Deutschland sind rund 210 Islamisten nach Syrien ausgereist. Bislang zehn der aus Deutschland stammenden Kämpfer sind in den Gefechten von der syrischen Armee oder kurdischen Milizen getötet worden; mehrere, darunter ein Pforzheimer Islamist sowie der Berliner Ex-Rapper „Deso Dogg“ alias Denis Mamadou Cuspert, wurden verwundet.

> Syrien-Konflikt: Alle Artikel zum Thema im ZUERST!-Archiv

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

10 Comments

  1. Pingback: Video (18+): “Islamischer Staat” in Libyen enthauptet 21 koptische Gastarbeiter ZUERST!

  2. Pingback: Video (18+): “Islamischer Staat” verbrennt gefangenen Piloten bei lebendigem Leib ZUERST!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com