- ZUERST! - https://zuerst.de -

Kein griechischer Einzelfall: Polizei in Irland befreit entführtes Mädchen aus Zigeuner-Haus

Foto: Wikimedia/Serge Melki, CC BY 2.0

Dublin. Die kleine Maria, die von der griechischen Polizei aus einem Zigeuner-Lager entfernt wurde und nachweislich nicht das Kind ihrer angeblichen Eltern ist, [1] ist offenbar kein Einzelfall.

Auch in Irland wurde nun eine blondes Mädchen mit blauen Augen von den Behörden aus einem von Zigeunern bewohnten Haus befreit. Die Siebenjährige wurde in einem Vorort der Hauptstadt Dublin aufgegriffen, nachdem bei der Polizei Hinweise eingegangen waren, daß das Mädchen keinem der Familienmitglieder ähnlich sehe, berichtet “Die Presse”. [2] Die Eltern sollen gegenüber der Polizei behauptet haben, daß das Mädchen ihre Tochter sei – das Ergebnis eines entsprechenden DNA-Tests ist noch nicht bekannt, jedoch sind in dem Krankenhaus, in dem das Kind laut vorgelegter Geburtsurkunde zur Welt gekommen sein soll, keine Aufzeichnungen über eine Geburt am angegebenen Tag vorhanden.