Jetzt also doch: Schengen-Abkommen gelockert, Grenzkontrollen wieder möglich

31. Mai 2013

Flaggen vor der EU-Kommission in Brüssel
(Foto: Wikimedia/Sébastien Bertrand, CC BY 2.0)

Brüssel. Die EU-Staaten können künftig wieder im Alleingang Grenzkontrollen einführen, wenn viele illegale Einwanderer ins Land kommen.

Auf diese Reform des Schengen-Raums der Reisefreiheit haben sich die EU-Staaten, das Europaparlament und die EU-Kommission am Mittwochabend geeinigt, wie die Presseagentur dpa berichtet. Die Kontrollen sollen demnach zeitlich auf maximal zwei Jahre befristet sein. Das Schengener Abkommen garantiert, daß an den Grenzen der 26 Unterzeichner-Staaten in der Regel keine Passkontrollen mehr stattfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.