Syrien: Armee faßt offenbar vier türkische Piloten – Bundeswehr-Soldaten verlegen in die Türkei

4. Januar 2013

MIM-104 Patriot-Rakete beim Start

Damaskus/Berlin/Ankara. Von den deutschen Massenmedien totgeschwiegen hat in Syrien die Armee einem Zeitungsbericht zufolge vier Jagdflieger aus der benachbarten Türkei festgenommen.

Die Piloten seien im Raum Aleppo, einer Hochburg der islamistischen Rebellen, bei dem Versuch gefaßt worden, auf das Gelände des militärischen Flughafens Koerc einzudringen, wie die Agentur Xinhua unter Berufung auf die syrische Zeitung „El-Watan“ berichtet. Die Piloten hätten sich gemeinsam mit einer „bewaffneten Gruppe“ in der Region aufgehalten, hieß es weiter.

Während ansonsten jede Behauptung eines weiteren angeblichen Massakers der Regierungstruppen ungeprüft von deutschen Medien übernommen wird, war ihnen die Festnahme der türkischen Jagdflieger bisher keine Meldung wert. Dies dürfte damit zusammen hängen, daß hierzulande die Solidarität der politischen und medialen Klasse nahezu uneingeschränkt den Rebellen der sogenannten „Freien Syrischen Armee“ (FSA) gehört, einer zusammengewürfelten Truppe islamistischer Aufständischer und ausländischer Dschihadisten, die in den von ihnen kontrollierten Gebieten Christen und Alawiten vertreiben oder ermordet und von Außen durch die aggressive Haltung der Türkei gegenüber Syrien unterstützt wird.

Ungeachtet dieser Konstellation werden am kommenden Dienstag die ersten deutschen und niederländischen Soldaten des Vorkommandos für den angeblich die türkischen Grenzen vor syrischem Mörserbeschuß schützenden Einsatz „Active Fence Turkey“ in die Türkei verlegen. Parallel dazu beginnt der Transport der deutschen Waffensysteme und des Materials vom Hafen Travemünde auf dem Seeweg in die Türkei, während die Verlegung des deutschen Hauptkontingents mit insgesamt bis zu 350 Soldaten für die dritte Januarwoche geplant ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com